home

Die Einlagenversorgung

Fußschmerzen? Knieschmerzen? Hüftschmerzen? Probleme mit der Wirbelsäule?

Mit den richtigen Einlagen kann man die Körperstatik positiv beeinflussen. Dadurch können viele daraus resultierende Schmerzen oder Probleme beseitigt werden. Wichtig ist es, die Ursachen für die Fuß-, Knie-, Hüft- oder Wirbelsäulenschmerzen zu finden. Dazu gehört eine gewissenhafte Fußuntersuchung ebenso wie eine statische und dynamische Inspektion. Bei der dynamischen Gang- oder Laufanalyse werden viele Ursachen für die Beschwerden sichtbar.

Fußabdrücke und die Begutachtung bisher getragener Schuhe und Einlagen geben uns weitere Aufschlüsse für eine sinnvolle Versorgung. Dies bestimmt die Versorgungsart bzw. den Einlagentyp. Die Einlagen sollten natürlich möglichst häufig getragen werden, deshalb haben wir für fast alle Anforderungen Versorgungsmöglichkeiten entwickelt. Egal ob im Beruf, Zuhause, Freizeit oder Sport - wir können Einlagen individuell anpassen.

Wir fertigen verschiedenste Einlagentypen: weiche, entlastende, stützende, aktiv korrigierende und „hauchdünne“ Einlagen. Auch für offene Schuhe, Sandalen, Slipper oder Pumps kann man Einlagen bauen oder in Form einer Schuhzurichtung fest einarbeiten, man nennt dies Längs- und Quergewölbestützen.

Im Sportbereich haben wir Möglichkeiten, Sporteinlagen auf die jeweiligen Sportarten abzustimmen. Durch unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten können unsere Einlagen sehr häufig eine enorme Verbesserung schaffen. Bei der Abholung werden die Einlagen noch mal direkt an den Fuß und Schuh angepasst, dafür muss der Kunde selbst mit den geeigneten Schuhen erscheinen. Sie müssen nun die Einlagen testen und erproben. Wenn es Probleme mit den Einlagen oder mit dem Schuhkauf gibt, kommen Sie bei uns vorbei, wir helfen Ihnen.
Die Einlagen können mindestens ein Jahr getrgen werden.

Kassenleistungen

Nur Einlagen, die individuell gefertigt wurdenund auch vom Kunden getragen werden, bringen den gewünschten Erfolg!